Hrgota – Gesundheit!

Was im ersten Moment wie ein verkappter Nieser, oder ein Frosch im Hals klingt, scheint Gladbachs neuer Knipser zu werden. Der junge Schwede wartet seit 2012 bei Borussia auf seinen Durchbruch. Der scheint nun gekommen zu sein: Zwei Pflichtspiele, zwei Doppelpacks geschnürt. Solange Max Kruse nicht fit ist, dürfen wir uns weiter an Branimir „Branne“ Hrgota erfreuen.Max Eberl kann seine Stürmersuche also auf Eis legen. Denn was nützt ein weiteres Sturmtalent, wenn man doch vor zwei Jahren in ein super Talent unter Vertrag genommen hat. Lucien Favre wurde ja die letzte Saison auch nicht müde zu sagen: „Vergesst mir den Hrgota nicht!“.

Plötzlich scheint die Gladbacher Offensive flexibel wie nie. Jeder Spieler kann fast jede Position bekleiden und Favre kann nach Lust und Laune wechseln. Im EL-Quali Hinspiel gegen Sarajevo hat auch Fabian Johnson auf der offensiven Außenbahn gespielt. Das Schöne ist aber, dass mit Hrgota ein Talent kurz davor steht seinen endgültigen Durchbruch zu schaffen.

Ich bin gespannt, wie die die ersten Spiele der Saison laufen, und ob Branne auch dort treffen wird. Gerne auch wieder im Doppelpack.

Nicht vergessen, irgendwann wird Gladbach wieder Meister sein, Euer Fohlen-Flori

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s