Heimatlos ins Heimspiel

Wenn sich heute Nachmittag in der ersten Runde des DFB-Pokals die Stuttgarter Kickers und Borussia Dortmund gegenüberstehen, werden die Kickers wohl einen neuen vereinsinternen Zuschauerrekord verzeichnen können. „Weit mehr als 30 000 Fans“ erwarten die Verantwortlichen des SVK. Für den Verein bedeutet diese Kulisse vor allem eine klingende Kasse – und doch hat es irgendwie etwas Paradoxes. Denn der Vereinsrekord wird aufgestellt, obwohl die Kickers aktuell gar kein richtiges Zuhause haben.

Weiterlesen

Advertisements