96-Fan = Fan 2. Klasse

Ich habe mich mittlerweile an die Medienberichterstattung gewöhnt. Ich habe mich daran gewöhnt, dass hauptsächlich über die Bayern berichtet wird, dann kommt der BVB und dann erst mal nichts. Ich habe mich daran gewöhnt, dass sehr wenig über Hannover 96 berichtet wird. Wem außer einen 96-Fan interessuert sich schon für 96. Aber ich kann mich nicht daran gewöhnen, wenn 96 völlig übergangen wird, wie in der Sportschau.

Folgendes hat mich aufgeregt. Letzten Sonntag spielte 96 zu Hause gegen den kleinen HSV (sorry liebe HSV-Fans, dies musste sein). Da ich kein Sky-Abo habe, bin ich darauf angewiesen, mir die Sportschau anzuschauen. Dort wird das Spiel auch wie üblich gezeigt. Weiterlesen

Vom Hoffnungsträger zum Hoffnungslosen

s_126534_42_2012_1Am Donnerstag, den 12.09.2014 gab es neue Infos zur unendlichen Geschichte zwischen Hannover 96 und dem Spieler Salif Sané: 96-Boss Martin Kind äußerte sich wie folgt: „Das Thema ist durch – zumindest bis Januar“. „Der Trainer hat mir gesagt, dass er mit der Kultur in der Mannschaft jetzt sehr zufrieden ist. Das möchte er nicht gefährden“. Auch Manager Dirk Dufner äußerte sich: „Ich verstehe die Entscheidung des Trainers komplett und stehe voll dahinter. Wir wollen als Team funktionieren, dabei hat Sané bisher nicht geholfen.“ Damit wird der 24-jährige weiterhin nicht mit der 1.Mannschaft, sondern bis zum Januar in der U23 von Hannover 96 trainieren. Auch ein Verkauf steht weiterhin an.

Der Hoffnungsträger

Sommer 2012. Hannover 96 ist mal wieder die Schießbude der Liga mit 62 Gegentoren. Eine der ersten Aufgaben des neuen Sportdirektors Dirk Dufner besteht darin, neues Personal für die schlechte Abwehr zu finden. Die Hoffnung ist groß, als er den 1,96m großen Innenverteidiger Salif Sané vorstellt. Zwar kommt er vom französischen Absteiger AS Nancy, hat aber die besten Zweikampfwerte der französischen Ligue 1, sei gut in der Spieleröffnung und soll der Abwehr die benötigte Sicherheit bringen.  Weiterlesen

96 in Mainz: Meine Beobachtungen zur Nullnummer

Das erste Auswärtsspiel war eine schwere Kost. Viele Fehlpässe beider Mannschaften und kaum Chancen. In der ersten Halbzeit etwas bessere Mainzer und in der Zweiten Halbzeit etwas bessere 96er. Aber keine hohe Fußballkunst. Mein Vater neben mir meinte, so sieht Zweitligafußball aus. Die Mannschaftsaufstellung von 96 war wie erwartet. 96 spielte wie immer ein 4-2-3-1 mit Joselu als einziger Spitze. Neuzugang Kiyotake ersetzte auf der 10 Edgar Prib, der verletzt ausfiel und Neuzugang Albonorz – als linker Verteidiger geholt – spielte wieder im linken offensiven Mittelfeld. Meine 4 Beobachtungen zum Spiel: Weiterlesen

Ich bin transfersüchtig!!!

Ich muss mich heute outen. Ich bin transfersüchtig. Ich stehe darauf nachzuschauen, wer kommt neu, wer geht, wie ändert sich das System mit den neuen Spielern.

Ich habe schon früher, als es noch kein Internet gab, die Tageszeitungen danach verschlungen. Habe mir den Kicker gekauft und vor allem das Sonderheft. Hierbei ging es mir nicht um die Mannschaftsfotos, sondern um die Transfers. Weiterlesen